Fleischmarkt 18 (Wien)

Österreich » Wien » Wien » 1010

Die Karte wird geladen …

48° 12' 38.02" N, 16° 22' 37.99" E


Nakosches-Haus/Toleranzhaus

Das spätklassizistische monumentale Eckhaus wurde 1793 erbaut und 1830 umgestaltet. Die Fassade ist geknickt, der Mittelrisalit springt leicht vor, die Fensterachsen sind im zweiten und dritten Geschoß zusammengezogen, im vierten und fünften Geschoß erheben sich Kolossalpilaster über Balustraden. Über dem vierten Geschoß befindet sich in der Mitte ein vergoldetes Medaillon mit einer Reliefdarstellung Kaiser Joseph II. (HRR)-Josephs II., rechts und links davon zieht sich in den Putzfeldern eine Inschrift, die das Toleranzpatent preist und die dem Haus den Namen gab.


comments

references