Ägydigasse 5

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8020

Die Karte wird geladen …

47° 3' 57.71" N, 15° 25' 51.02" E


Gschiel-Haus

Wohnhaus und Werkstatt des steirischen Bildhauers Jakob Gschiel. Der 1821 in der Nähe von Pöllau Geborene gehörte zu den bedeutendsten Neugotikern und schuf vor allem religiöse Werke. Auch der bekannte steirische Bildhauer Hans Brandstetter und dessen Sohn Wilhelm Gösser gingen bei Gschiel in seiner Werkstätte in die Lehre. Geschiel starb 1908 in Graz. Zweigeschossiges Schopfwalmgiebelhaus aus dem 18. Jahrhundert über hakenförmigen Grundriß mit zwei Achsen zur Jakob-Lorber-Gasse und fünf Achsen zur Agydigasse und abgefaster Hausecke. Die nordseitige Fassade generell, das Erdgeschoß besonders stark verändert und vereinfacht.

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.