Arche Noah 12

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8020

Die Karte wird geladen …

47° 4' 9.48" N, 15° 25' 58.04" E


Arche Noah oder Kräutler-Haus

Spätbarockes zweigeschossiges Stadthaus, klassizistische Plattenstilfassade mit straßenseitiger Giebelfront. 5:5:5:5 Achsen. In der äußersten linken Achse der Straßenfront rechteckiges klassizistisches Steinportal mit Plattenstildekor, Triglyphen- und Rosettenornamenten. Über dem Gesims skulptierter Doppeladler mit Kaiserkrone, Schwert und Zepter (derzeit nicht mehr zu sehen!). 1798 vom bürgerlichen "Kräutler" Michael Lackmayer errichtet. Der Hausname "Arche Noah" - der Legende nach der Rufname der damaligen Besitzerin - wurde 1813 als Straßenname übernommen.

comments

Das denkmalgeschützte und in der Welterbe-Kernzone stehende Haus wirkt herabgekommen und kommt hinter der unschönen Gitterabsperrung der Gasse nicht mehr zu Geltung. Eine Sanierung wäre dringend geboten.

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.