Keesgasse 5

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 3' 57.41" N, 15° 26' 22.47" E


Letzte Ansicht

Die Wohnhäuser Keesgasse Nr.3 und 5 wurden 1842 von Franz Mansperg im Auftrag von Johann Christoph Kees errichtet. Das siebenachsige Haus Nr.5 war das bauliche Pendant zu Nr.3, dreigeschossig mit schlichter Biedermeier-Fassadengestaltung, in der Mittelachse eine Hofdurchfahrt. 1972 Aufstockung um ein Geschoss und Fassadenumbau. Im Hofareal befand sich um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert eine Radfahrschule unter der Leitung der Ersten Steiermärkischen Fahrrads-Fabriks-Aktien-Gesellschaft Graz von Johannes Puch.

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.