Neutorgasse 9

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 13.87" N, 15° 26' 9.89" E


Haus der Fischmeisterin

Durch Pilaster gegliedertes Schopfwalmgiebelhaus mit Laubengang auf Pfeilern. Anfang des 17.Jhs. mit ebenerdigen Spätrenaissance-Pfeilern errichtet, im 1.Viertel des 18.Jhs. umgebaut und fassadiert. 1985 Gesamtrenovierung mit Wiederherstellung der frühbarocken Fassadierung.

1708 Haus der Frau Rossenbergerin, Fischmeisterin, 1728 bis 1748 Franz Hueber, Fischmeister, 1754 dessen Erben. Die Witwe vermachte das Haus den Klarissinnen in Graz und dem Domstift Seckau; von diesem kaufte es vor 1758 der Fleischer Franz GASTEIGER. 1767–94 Jakob Gasteiger (in der ÖKT wird Jakob Gasteiger als Erbauer des Hauses [Neutorgasse 7] bezeichnet).

Das Foto aus der Zeit um 1900 zeigt, das hier damals eine "Conditorei" zum Gustieren einlud; heute ist es ein von der Besitzerfamilie Kriwetz betriebenes köstliches Geschäft für Kitsch und Kunst.

comments

references